Tour 1

/Tour 1

14 Tage / 13 Nächte

Trekking / National Park / Mirissa

14.Tag
Transfer zum Flughafen, Rückflug

Für den Transport zum Flughafen ist natürlich gesorgt. Von Mirissa aus benötigen wir ca. 3 Std. Fahrt bis zum Flughafen. Wir wünschen einen angenehmen Rückflug.

14.Tag
Transfer zum Flughafen, Rückflug
2019-01-16T05:46:42+00:00

12. Tag
Mirissa oder Tangalle Strandaufenthalt

Hier stehen uns ein paar Tage zum reinen Entspannen und genießen aller Annehmlichkeiten, die das Hotel zu bieten hat, zur Verfügung. Dies sind die Ruhetage, an denen abschließend nochmals Kraft geschöpft werden kann. Auch von hier aus können in Absprache mit dem Fahrer noch kleine Ausflüge in die Umgebung geplant und spontan umgesetzt werden.

12. Tag
Mirissa oder Tangalle Strandaufenthalt
2019-01-16T05:46:57+00:00

11. Tag
Strandaufenthalt

Wir verlassen den Nationalpark auf dem Weg zu unserem 4-tägigem Strandaufenthalt, wo wir uns bereits den Rest des Tages am Strand von Mirissa oder Tangalle entspannen können.

11. Tag
Strandaufenthalt
2019-01-16T05:47:04+00:00

10. Tag
Udawalawe Nationalpark, private Jeep Safari

Nach der Transferfahrt nach Udawalawe, wollen wir uns einen Tag lang ganz intensiv der Natur und ihrer Vielzahl von Tieren widmen. Mit dem Jeep fahren wir in den Nationalpark, um so die Tiere in ihrer natürlichen Umgebung beobachten zu können. Unsere Übernachtung für heute ist in Udawalawe, in unmittelbarer Nähe des Parks.

10. Tag
Udawalawe Nationalpark, private Jeep Safari
2019-01-16T05:47:10+00:00

9. Tag
Bogoda Tempel

Der Tag beginnt mit einem zeitigen Frühstück, da ein besonders früher Start wichtig ist, denn nur dann können wir die morgendlichen Vögel miterleben. Dies ist für Vogelliebhaber der lohnenswerteste Ausflug. Der Weg geht durch die Wälder Sri Lankas und an Feldern der Landbevölkerung vorbei. Die Nacht verbringen wir in einem buddhistischen Tempel, dort lernen von einem einheimischen Mönch eine kleine Einführung in die buddhistische Meditation.

9. Tag
Bogoda Tempel
2019-01-16T05:47:17+00:00

8. Tag
Zugfahrt durch Sri Lankas Hillcountry

Diesmal geht es mit dem Zug frühmorgens los in Richtung Hatton, von wo aus unsere heutige Wanderung durch vielfältige und artenreiche Wälder startet. Diese Strecke ist eine der verborgenen Routen, die den gewöhnlichen Touristen in der Regel verschlossen bleibt. Wir durchkreuzen Teeplantagen und wunderschöne Hügellandschaften und werden mit fantastischen Ausblicken auf Sri Lanka belohnt. Die Wanderung wird zwar ungefähr 6 Std. dauern, belohnt die Teilnehmer am Ende aber mit einzigartigen Eindrücken und Aussichten.

8. Tag
Zugfahrt durch Sri Lankas Hillcountry
2019-01-16T05:47:32+00:00

7. Tag
Tuk-Tuk Safari durch die Teegärten

Heute erkunden wir die Teegärten Sri Lankas im Tuk Tuk, dem klassischen Threewheeler (Rikshaw), das uns durch dramatische Schluchten und Landschaften fahren wird. Wir halten zwischendurch an natürlichen Quellen zum Baden und natürlich auch für ein Picknick an. Nach der Erkundung weiterer Wasserfälle in der Gegend kommen wir gegen Nachmittag zu unserem Hotel zurück.

7. Tag
Tuk-Tuk Safari durch die Teegärten
2019-01-16T05:47:40+00:00

6. Tag
Bambarakanda Wasserfall

Das Highlight dieser Wanderung ist der Bambarakanda-Wasserfall, der höchste in Sri Lanka. Doch schon der Weg selbst dorthin ist, da er über Bergpässe mit einmaligen Aussichten führt, ein Erlebnis. Besonders reizvoll sind die zahlreichen kleineren Wasserfälle, die unseren Weg kreuzen und sich wunderbar zum abgelegenen Baden eignen. Nach einer Erfrischung und einer Stärkung fahren wir dann schließlich weiter nach Bandarawela.

6. Tag
Bambarakanda Wasserfall
2019-01-16T05:47:50+00:00

5. Tag
Horton Plains, World´s End

Dieser Tag ist einer ausgedehnten Wanderung zu den Horton Plains gewidmet. Dort angekommen geht es weiter zum World’s End und den Baker Wasserfällen, wo wir uns zu einer typischen Teepause niederlassen. Die ca. 11km lange Tour nach Udavariya verläuft über die höchstgelegenen Teegärten Sri Lankas, wo wir für ein erfrischendes Picknick pausieren werden. Unser Ziel ist die wundervolle Herberge inmitten von Teegärten, mit atemberaubendem Blick auf ein unbeschreibliches Panorama.

5. Tag
Horton Plains, World´s End
2019-01-16T05:48:01+00:00